Üben & Training

Trainer bei Cross-Skating Demonstration, copyright mfsport.deÜben und Training sind zwei paar Schuhe, die qualifizierte Trainer stets trennen. Auch Autodidakten sollten das tun, denn bestimmte Lernwege und Trainingsmechanismen kann man nicht umgehen oder abkürzen. Cross-Skatein ist in vielerlei Hinsicht anders. Belastungen werden anders, fast immer besser, verkraftet als in vielen anderen Sportarten und es gibt einzigartige Trainingsreize, die eigentlich nur der Cross-Skating Sport zu bieten hat. Auch die Lernwege sind teilweise erheblich anders als in den bekannten Sportarten, zumal es im Cross-Skating Bewegungtechniken gibt, die andere Sportarten nicht kennen. Die Erfahrungen sind durch gezielte Projektarbeit in „Erkenntnisschüben“ gewachsen, die bisher vor allem in den Jahren 2007, 2010, 2012 und 2016 stattfanden.

Die Lerndidaktik und die Trainingslehre beruhen zum Teil auf der bekannten Sportwissenschaft, aber auch teilweise auf ganz eigenen sportartspezifischn Lehren. Wir versuchen hier Informationen zu liefern, wie die bisherigen Erkenntnisse optimal genutzt werden können und wie man weiter kommt. Fachleute und Interesseirte, die an der Entwicklung teilhaben möchten, sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen, denn besonders im therapetusichen und medizinischen Bereich bietet der Cross-Skating Sport ein fast unerschöpfliches Potenzial an Möglichkeiten.

In Kürze gibt es hier weiterführende Links zum Üben und Trainieren…

  • Übungen für den Cross-Skating Sport
  • Übungen für den Modernen Biathlon
  • Kurz- und Mittelstreckentraining bis ca. 10/15 km
  • Langstrecken und Tourentraining ab ca. 15 km, auch Marathon und mehr
  • Traininig für den Modernen Biathlon
  • Trainingsaufbau für die verschiedenen Cross-Skating Disziplinen

Sehr informativ ist die Video-Serie „Werde Cross-Skater!“ auf YouTube.